Straße: Klingerstr.



Herr Mathias Fürst

Klingerstr. 31
30655 Hannover
Telefon: +49 511 54744-0
Telefax: +49 511 54744-10
E-Mail: m.fuerst@jaeckel-fuerst.de
Internet: http://www.jaeckel-fuerst.de

Die Steuerberaterkosten für einen Steuerberater können Sie auf Steuerberatervergütung (StBVV) berechnen.
Ihr zuständiges Finanzamt finden Sie auf Finanzamt in Hannover.
Ihren Gewerberbesteuer-Hebesatz finden Sie auf Gewerbesteuer in Hannover.
Den dazugehörigen Grundsteuer-Hebesatz A und Hebesatz B finden Sie auf Grundsteuer in Hannover.

zurück zu Steuerberater in Hannover

Steuerberater fragen
Steuerberater fragen


Steuerrechner
Kostenlose online Steuerrechner


Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltung Software

Rechnung online schreiben
Kostenlos online Rechnungen schreiben

Steuerliches Info-Center
Bundesfinanzministerium
Bundeszentralamt für Steuern
Bundesfinanzhof
Elster

Share

Weitere Informationen:

Steuerberater darf Einspruch nicht eigenmächtig zurücknehmen
Steuerberater darf Einspruch nicht eigenmächtig zurücknehmen Nimmt ein Steuerberater einen Einspruch ohne vorherige Rücksprache mit seinem Mandanten zurück, verstößt er gegen seine Pflichten aus dem Beratungsvertrag und macht sich schadensersatzpflichtig. Hintergrund Streckt ein Steuerberater im Streit mit dem Finanzamt vorzeitig die Waffen ohne sich zuvor mit seinem Mandanten abzuspr...

Berechtigungsmanagement für die so genannte vorausgefüllte Steuererklärung; Muster für Vollmachten im Besteuerungsverfahren für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer (PDF, 50,5 KB)
Um die bei der Finanzverwaltung gespeicherten Daten abrufen zu können, muss sich der Steuerpflichtige bei Elster anmelden und authentifizieren. Daneben kann der Steuerpflichtige aber auch Dritte zum Abruf bevollmächtigen. Das am 10.10.2013 für Steuerberater veröffentlichte Muster einer Vollmacht wurde überarbeitet, damit es auch von Rechtsanwälten und Wirtschaftsprüfern verwendet werden kan...

Private Firmenwagennutzung bei einem Steuerberater
Private Firmenwagennutzung bei einem Steuerberater Der Ansatz einer privaten Nutzungsentnahme für einen betrieblichen Pkw lässt sich nicht mit dem bloßen Argument abwenden, dass eine Privatnutzung nicht stattgefunden hat. In seiner Entscheidung wandte das Hessische Finanzgericht die Regeln zum sog. Anscheinsbeweis an. Hintergrund Ein selbstständiger Steuerberater setzte für einen betriebli...

Prüfung von Finanzanlagevermittlern auch für Steuerberater zulässig
Die Neuregelung der Finanzanlagevermittlung bringt auch für den Berufsstand der Steuerberater ein interessantes Tätigkeitsfeld zutage. So wurde mit Wirkung zum 01.01.2013 der Kreis der nach § 24 Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) geeigneten Prüfer nicht nur auf Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer festgelegt, sondern auf andere geeignete Personen erweitert. Damit dürfen a...

Vergütung der Prüfung von Bescheiden des Finanzamts nach der Steuerberatergebührenverordnung
Abrechnung von Prüfungen von Bescheiden des Finanzamts nach der Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV) im Einspruchsverfahren:  Tatbestand des § 28 StBGebV („Prüfung von Steuerbescheiden“) erfüllt ist, da dies nach § 40 Abs. 2 StBGebV zu einer ermäßigten Geschäftsgebühr führt.   FG Berlin-Brandenburg · Beschluss vom 20. Mai 2008 · Az. 9 KO 3/07 Gericht: FG...

steuer.org